Internet » Deutsche Telekom will die Internet-Flatrate abschaffen für Neukunden ab Mai 2013

deutsche-telekom-will-die-internet-flatrate-abschaffen-fuer-neukunden-ab-mai-2013.jpg

Neukunden der Telekom können mit ihren Internetanschlüssen zu Hause künftig nur noch bis zu einem bestimmten vorgegebenen Datenvolumen schnell im Internet surfen.



Wie schon bei den Handyverträgen mit Internetpauschale, sollen in Zukunft auch für das Surfen daheim das Datenvolumen für schnelles Surfen begrenzt werden, wenn vorgegebene Grenzen überschritten werden, teilte die Telekom mit. Werde die Volumengrenze erreicht, werde die Geschwindigkeit des Internetanschlusses gedrosselt. Die Begrenzung sollen aber nur für neue Verträge gelten, die ab Mai 2013 abgeschlossen werden.



Die Obergrenzen sind je nach Anschluss-Tempo gestaffelt. In Tarifen mit Geschwindigkeiten bis zu 16 Megabit pro Sekunde sind bis zu 75 Gigabyte Datenverkehr inbegriffen. Bei schnelleren Anschlüssen von bis zu 50 MBit pro Sekunde liegt die Obergrenze bei 200 Gigabyte. Ist das Volumen ausgeschöpft, kann die Leitung wie heute bei Mobilfunk-Verträgen auf ein Schneckentempo von 384 Kilobit pro Sekunde gedrosselt werden.

Deutsche Telekom, Bild: PublicDomainPictures / pixabay.com

Nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?