Mobilfunk » Wo sind die gelben Telefonzellen hin?

wo-sind-die-gelben-telefonzellen-hin.jpg

Haben Sie irgendeine Veränderung in Ihrer Straße bemerkt? Scheinbar ist irgendwann in den vergangenen Monaten in einer Nacht und Nebelaktion die gelbe Telefonzelle in Ihrer Straße oder näheren Umgebung, abhandengekommen. „Das waren doch sicher irgendwelche Teenager, die sich dort einen Spaß erlaubt haben“ – werden Sie nun denken? Falsch gedacht! Die Telefonzelle ist ein Auslaufmodell. Die gelben Telefonhäuschen wurden bundesweit größtenteils abgebaut. Teilweise wurden an Flughäfen und Bahnhöfen neue rosa Telefone. Grund dafür, dass in Deutschland etwa 15.0000 Telefonhäuschen abgebaut wurden, sei laut Angabe der Deutschen Telekom die Unwirtschaftlichkeit. Eine gelbe Telefonzelle koste im Monat ca. 100 Euro Unterhalt. Zusätzlich kommen noch Anschaffungskosten in Höhe von 7500 Euro dazu. Durch den zunehmenden Vandalismus mussten in der Vergangenheit, Zellen sogar mehrfach in einem Jahr ersetzt werden. Die neuen rosa Telefone der Telekom kosten dagegen nur 500 Euro in der Anschaffung und haben kaum Betriebskosten, da keine Beleuchtung vorhanden ist. Ob eine gelbe Telefonzelle durch ein rosa „Basistelefon“ ersetzt wird, oder ob ein öffentliches Telefon an dem Standort völlig abgeschafft wird, kann die Kommune selbst bestimmen. Natürlich setzt auch der zunehmende Handy und Smartphone Boom den Telefonzellen zu. Kaum einer besitzt heutzutage kein Mobiltelefon, daher wird die Telefonzelle zum Auslaufmodell und verschwindet langsam aber sicher aus unserem Leben.

Bildquellenangabe: PublicDomainPictures / pixabay.com

Nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?