Strom » Wie kann man Strom sparen

wie-kann-man-strom-sparen.jpg

Strom sparen ist eine gute Sache, denn hierdurch wird nicht nur der Geldbeutel entlastet, sondern auch die Umwelt. Doch wo sind im Alltag Einsparpotentiale gegeben, ohne das ein großer Aufwand dafür betrieben werden muss?

Einen Großteil der Stromkosten entstehen durch die Beleuchtung. Am einfachsten kann man an dieser Stelle Strom sparen, indem man so lange wie es nur geht das Tageslicht nutzt. Ferner helfen auch Bewegungsmelder z.B. im Flur oder im Treppenhaus dabei die Stromkosten zu senken. Wer auf weiße Wände und helle Lampenschirme setzt, der kann nochmals die Stromkosten senken. Des Weiteren sollten alle Geräte, die auch nach dem Ausschalten noch Strom verbrauchen, komplett ausgeschaltet werden. Dies ist z.B. beim Fernseher, beim Computer sowie der Waschmaschine der Fall. Hilfreich sind hier Steckerleisten mit einem An-Aus-Schalter. Sinnvoll ist es auch moderne Elektrogeräte zu kaufen, die über eine gute Energieeffizienzklasse verfügen, was z.B. bei neuen Kühlschränken, Waschmaschinen und Wäschetrocknern der Fall ist. Auch Flachbildschirme verbrauchen in der Regel nur 50 Prozent der Energie von Röhrenmonitoren.

Noch mehr sparen kann man allerdings, wenn man den Stromversorger wechselt. Die Preisunterschiede sind seit der Öffnung des deutschen Strommarktes sehr groß, sodass man im Einzelfall bis zu 200 Euro und mehr pro Jahr sparen kann.

Bildquellenangabe: alexanderstein / pixabay.com

Nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?