Versicherungen » Haustierversicherung

haustierversicherung.jpg

In Bezug auf eine Haustierversicherung sollte man wissen, dass Kleintiere, wie beispielsweise Hamster, Mäuse oder Ratten sowie Kaninchen oder Katzen mit in der privaten Haftpflichtversicherung versichert sind. Sollte eines dieser Kleintiere einen Schaden anrichten, dann ist die jeweilige private Haftpflichtversicherung des Tierhalters zuständig und begleicht den Schaden. Um herauszufinden, welche Kleintiere in der privaten Haftpflichtversicherung mitversichert sind, sollte man die Versicherungsunterlagen genau studieren oder aber seinen Versicherungsvertreter fragen. Gesonderte Haftpflichtversicherungen sind für größere Tiere abzuschließen, wie beispielsweise für Pferde oder Hunde sowie Reptilien.

Doch unter der Haustierversicherung versteht man nicht nur den Haftpflichtbereich, sondern viele weitere Versicherungssparten. So gibt es beispielsweise auch eine Tier-OP-Versicherung. Grundsätzlich gibt es keine Krankenkasse für Tiere, sodass Arztbesuche immer aus der eigenen Tasche bezahlt werden müssen. Da Tierarztbesuche aber recht teuer werden können, gibt es auch hier spezielle Versicherungen durch die OP- und andere Tierarztkosten aufgefangen werden können.

Des Weiteren gibt es für Nutztiere besondere Tierversicherungen, wie beispielsweise eine Pferdeversicherung, durch die ungeborene Fohlen versichert sind. Diese Tierversicherungen sind sinnvoll, wenn man eine Zucht betreibt - auch wenn es nur ein Hobby ist.

Noch sind Haustierversicherungen recht günstig, doch wer weiß wie lange noch, denn immer mehr Menschen wollen auch ihre Haustiere gut abgesichert wissen.

Bildquellenangabe: PublicDomainPictures / pixabay.com

Nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?