Versicherungen » Was früher günstig war ist heute vielleicht viel zu teuer - 11 gute Tipps um die beste KFZ-Versicherung in Preisvergleichen und Portalen zu finden

was-frueher-guenstig-war-ist-heute-vielleicht-viel-zu-teuer-11-gute-tipps-um-die-beste-kfz-versicherung-in-preisvergleichen-und-portalen-zu-finden.jpg

Einmal im Jahr sollte sich jeder Autofahrer mit seiner KFZ-Versicherung beschäftigen, und zwar am besten genau jetzt...

Genau jetzt im Oktober oder November. Also einfach mal den verstaubten Ordner aus dem Schrank holen und schauen, was man da so eigentlich jedes Jahr bezahlen muß. Was früher günstig war, ist heute vielleicht viel zu teuer.

Bis Ende November kann man jedes Jahr die alte KFZ-Versicherung kündigen und eine neue KFZ-Versicherung abschließen. Viele Autofahrer gehen zur Suche ins Internet, da es dort viele Preisvergleiche, Portale und Anbieter gibt, die einen unglaublich und unschlagbaren tollen Preisvergleich anbieten, aber ganz so neutral sind diese doch leider auch nicht...

  1. Bei vielen KFZ-Versicherung-Preisvergleichs-Portalen erhalten Sie verschiedene Ergebnisse, meist ist jeweils ein andere Versicherung ganz vorne. Jedes Portal empfiehlt oft eine ganz andere Versicherung als eine andere.

  2. Günstigster Tarif ist immer die reine KFZ-Haftpflicht-Versicherung, die Preise können aber erheblich schwanken, es gibt sogar Unterschiede besonders für Fahranfänger von mehreren Hundert Euros.

  3. Nicht jede Versicherung ist in jedem KFZ-Versicherung-Preisvergleichs-Portal vertreten, da manche Versicherungen direkt oder indirekt an Portalen beteiligt sind oder generell nur mit manchen Portalen exklusiv zusammenarbeiten

  4. In der Öffentlichkeit werden diese Preisvergleichs-Portale mit KFZ-Versicherungen als Verbraucherschützer wahrgenommen, das ist aber nicht der Fall, es ist ein Geschäftsmodell, und jedes Portal verdient Geld, in dem es nach dem Klick auf den Preisvergleich potentielle Kunden an die KFZ-Versicherer vermittelt.

  5. Niemals nur auf 1 Preisvergleichs-Portal beschränken, sondern mehrere Portale parallel nutzen, es sind erhebliche Unterschiede möglich, empfohlen werden mindestens 3-6 verschiedene.

  6. Schon 1 Woche später kann das Ergebnis ganz anders aussehen, wenn neue Tarife oder Anbieter dazugekommen sind oder sich Preise geändert haben. Der KFZ-Versicherungs-Markt ist sehr wechselhaft und gerade in der aktuellen KFZ-Versicherungs-Wechsel-Phase ändern viele Anbieter immer wieder von einem Tag auf den anderen ihre Preise, um im Markt mithalten zu können. Im Prinzip wie an den Tankstellen, da am Montag nach dem Wochenende andere Benzin-Preise dastehen als am Freitag vor dem Wochenende.

  7. Bei extrem günstigen Versicherungen immer sehr genau hinschauen, damit nicht ein falscher Preis im späteren Vertragstext angenommen wird, es ist immer nur der Vertragstext gültig, den Sie unmittelbar nach dem Klick auf den Preisvergleich abschließen, und nicht ein Preis, der vorher im Preisvergleich erwähnt wird.

  8. Persönliche Daten braucht man auf den meisten Portalen zum reinen Preisvergleich von KFZ-Versicherungen nicht einzugeben, sondern nur nach dem anonymen Preisvergleich für den späteren Vertrag. Wenn Sie Daten eingeben müssen, sollten Sie sich grundsätzlich vorher die Datenschutzerklärung des Anbieters immer genau durchlesen. Wenn keine vorhanden ist, Finger weg !

  9. Nicht nur auf den Preis genau achten, sondern auch auf die Laufzeit und die genauen Leistungen (z.B. Unfälle mit Tieren, Diebstahl usw.), diese können sich sehr deutlich je nach KFZ-Versicherung unterscheiden.

  10. Fahranfänger sind deutlich günstiger über die Eltern versichert.

  11. Nicht beim erstbesten Angebot zuschlagen, gerade weil die Preise und Angebote sich immer wieder ändern, kann es sich lohnen, daß man bis Ende der Frist abwartet und erst dann die günstigste und beste Versicherung auswählt.

Foto: pixabay.com/publicdomainpictures

Nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?